26.08.2021

Unternehmensgründung - praktische Tipps

Für angehende Unternehmer ist die Gründung eines eigenen Unternehmens ein wahr gewordener Traum. Zugleich ist es eine große Herausforderung, die viele wichtige Entscheidungen erfordert. Eine gründliche Marktforschung und eine Wettbewerbsanalyse sind unerlässlich. Wichtig ist auch die Wahl der Unternehmensform und der Art der Besteuerung, von der die Gewerbeanmeldung und die steuerlichen Pflichten des Unternehmers abhängen. Wie eröffnet man ein Unternehmen? Finden Sie es in diesem Artikel heraus!

Ein Unternehmen führen - wo soll man anfangen?

Jedes Jahr gibt es immer mehr Unternehmen, die in einer Vielzahl von Sektoren tätig sind. Die bloße Idee, sich auf einem oft umkämpften Markt zu versuchen, reicht jedoch nicht aus. Das Fehlen eines konkreten Plans ist ein einfacher Weg zu einem spektakulären Scheitern. Um dies zu vermeiden, sollte man die Branche kennen, in der man tätig werden will. Geschäftsplanist nichts anderes als ein Dokument, das das Entwicklungskonzept des Unternehmens enthält. Als Faustregel gilt, dass er die kurz- und langfristigen Ziele des Unternehmens und deren Beschreibung enthalten sollte. Darüber hinaus muss der Geschäftsplan auch eine Analyse der Fähigkeiten des Unternehmens mit Angabe der Mittel zur Erreichung dieser Fähigkeiten enthalten.

Marktanalyse i Wettbewerb - Der Geschäftsplan sollte von einer Analyse des Marktumfelds begleitet werden, insbesondere der Wettbewerber und Kunden und ihrer Aktivitäten. Es ist jedoch auch wichtig, das allgemeine Klima zu analysieren, das für das geplante Geschäft förderlich oder hinderlich sein kann, wie z. B. die geltende Gesetzgebung, das Steuerniveau, die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen und die Mechanismen, die die Branche regeln. W ConQuest Beratung für angehende Unternehmer bieten wir eine professionelle Unternehmensberatung, die eine Marktanalyse und die Erstellung von Unternehmensstrategie.

Schritt für Schritt ein Unternehmen gründen

1. Wahl der Rechtsform - Einzelkaufmann oder Gesellschaft?

Die erste Entscheidung, die künftige Unternehmer treffen müssen, ist die Wahl der Rechtsform des Unternehmens. Dies bestimmt die Kosten - für die Eintragung und den Betrieb des Unternehmens, die Höhe der Steuern und Sozialversicherungsbeiträge sowie den Umfang der persönlichen Haftung für die Verpflichtungen des Unternehmens. Jede Unternehmensform hat ihre Vor- und Nachteile. In einigen Fällen ist ein Einzelunternehmen die bessere Wahl, in anderen eine Gesellschaft.

Die beliebteste Unternehmensform ist das Einzelunternehmen, das wegen seiner einfachen, schnellen und zudem kostenlosen Eintragung gewählt wird. Für die Gründung eines Unternehmens ist kein Stammkapital erforderlich, der Unternehmer hat Anspruch auf zahlreiche Vergünstigungen und Subventionen und ist bis zu einer bestimmten Umsatzgrenze auch von der vollständigen Rechnungslegung befreit. Diese Form ist ideal für kleine Unternehmen mit einem einzigen Inhaber. Neben der Einzelfirma sieht das polnische Recht die Möglichkeit vor, ein Unternehmen im Rahmen einer Personengesellschaft zu führen:

  • Zivilist,
  • allgemein,
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung,
  • Partnerschaft,
  • Kommanditgesellschaft,
  • Kommanditgesellschaft auf Aktien,
  • mit beschränkter Haftung.

2. Wahl der Form der Besteuerung - steuerliche Behandlung

In der nächsten Phase ist der Unternehmer verpflichtet, die Form der Besteuerung seines Unternehmens anzugeben. Die Wahl sollte von der Art des Unternehmens, der Höhe der voraussichtlichen Einnahmen und dem Wunsch abhängen, Steuererleichterungen in Anspruch zu nehmen oder sich mit einem Ehegatten zu einigen. Der Steuerzahler hat die Wahl zwischen vier Besteuerungsformen:

  • Steuertarif (allgemeine Regeln) - die Steuer von 17% oder 32% wird auf der Grundlage des Einkommens berechnet, d.h. der Einnahmen abzüglich der entstandenen Kosten. Ein Formular, das für Unternehmer mit hohen Betriebsausgaben empfohlen wird, die den zweiten Schwellenwert nicht überschreiten.
  • Pauschalsteuer - fester Steuersatz von 19%, der nach dem Einkommen berechnet wird. Empfohlen für Unternehmen mit höheren Einkommen.
  • Steuerkarte - die einfachste Form der Besteuerung, bei der der Steuersatz monatlich und zu einem festen Betrag vom Leiter des Finanzamts festgelegt wird.
  • Pauschalsteuer auf das registrierte Einkommen - der Steuersatz hängt von der Art der Tätigkeit ab, und die Grundlage für die Besteuerung ist das Einkommen allein, ohne Kosten. Diese Form eignet sich gut für Unternehmen, die nicht viele Kosten verursachen.

Es ist zu betonen, dass nicht jede Tätigkeit freiwillig besteuert werden kann. Die Steuerkarte und die eingetragene Pauschale unterliegen zusätzlichen Vorschriften - nur die kombinierte Erfüllung bestimmter Bedingungen macht es möglich, die Tätigkeit mit diesen Formen zu besteuern.

3. Auswahl der PAC

Bei der Gründung eines Unternehmens ist es auch notwendig, die Art der geplanten Geschäftstätigkeit zu bestimmen. Zu diesem Zweck dienen die PKD-Codes (Polnische Klassifikation der Unternehmenstätigkeiten).

4. Unternehmensregistrierung - . Gründung einer Gesellschaft online oder im Büro

Um ein Unternehmen betreiben zu können, muss es bei den Behörden angemeldet werden. Je nach gewählter Unternehmensform muss ein Antrag auf Eintragung in das Zentrale Register und Informationen über die Geschäftstätigkeit (CEIDG) oder in das nationale Gerichtsregister (Suchmaschine für im KRS eingetragene Unternehmen) gestellt werden. In der Regel:

  • ein Einzelunternehmen, unterliegt der Registrierungspflicht bei der CEIDG,
  • Eine zivile Lebenspartnerschaft muss beim Statistischen Zentralamt und im REGON-Register eingetragen werden, während Partner, die natürliche Personen sind, beim CEIDG registriert werden müssen,
  • Unternehmen - Gesellschaften mit beschränkter Haftung, offene Handelsgesellschaften, Partnerschaften, Kommanditgesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften - müssen beim KRS eingetragen werden.

Der Antrag auf Eintragung in das CEIDG-Register kann vom Unternehmer persönlich - in der Stadt- oder Gemeindeverwaltung -, per Post oder elektronisch - direkt auf der CEIDG-Website - gestellt werden. In letzterem Fall ist eine elektronische Signatur oder ein vertrauenswürdiges ePUAP-Profil erforderlich. Der Antrag auf Eintragung in das nationale Gerichtsregister kann auch persönlich bei dem für den Sitz des Unternehmens zuständigen Gericht, auf dem Schriftweg oder online eingereicht werden.

Gewerbliche Tätigkeit - sonstige Formalitäten

Anmeldung bei der ZUS - Innerhalb von 7 Tagen nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit muss sich der Unternehmer auch bei der Sozialversicherungsanstalt (ZUS) für eine entsprechende Versicherung anmelden. Dabei muss er angeben, welche Beiträge er für sich selbst zahlen wird - auf den Formularen ZUS ZUA (Sozial- und Krankenversicherung) oder ZUS ZZA (nur Krankenversicherung). Die Wahl eines Bankkontos für das Unternehmen - die Gesetzesänderungen in Bezug auf die Whitelist für die Mehrwertsteuer und den Mechanismus der gesplitteten Zahlung haben dazu geführt, dass ein Firmenkonto heute fast schon eine Notwendigkeit ist.

Ein Geschäftskonto schützt den Unternehmer nicht nur vor möglichen rechtlichen Sanktionen, sondern ermöglicht ihm auch die Trennung von geschäftlichen und privaten Transaktionen und gewährleistet die Kontrolle über Einnahmen und Ausgaben. Bei der Suche nach dem richtigen Konto lohnt es sich, einen Blick auf die Rangliste der günstigen und oft kostenlosen Geschäftskonten zu werfen.

Buchhaltung - Wenn Sie planen, Ihr eigenes Unternehmen anzumelden, ist es eine Überlegung wert, die Buchführung in die Hände der Mitarbeiter eines Buchhaltungsbüros zu legen. Viele Unternehmer, vor allem Anfänger, wollen in diesem Bereich Geld sparen, und die Hilfe von Buchhaltern ermöglicht es ihnen, sich auf die Entwicklung ihres Unternehmens zu konzentrieren, ohne sich um den ganzen Papierkram zu kümmern.

Siehe andere Einträge

Vermarktung von Inhalten
Marketing

Wirksames Content Marketing im B2B-Bereich

Mehr sehen
quantitative Erhebungen
Marktanalyse

Quantitative oder qualitative Forschung, d. h. wie wird der Markt erforscht?

Mehr sehen
poley.me
Neuerungen

Poley.me - die innovative Bar der Zukunft

Mehr sehen