09.12.2022

Pitch Deck - eine Investorenpräsentation, die Ihnen bei der Kapitalbeschaffung hilft

Eine Idee allein und selbst der durchdachteste Plan für ihre Umsetzung reichen oft nicht aus. Manchmal reicht das Kapital, das den Unternehmern zur Verfügung steht, nicht aus, um die Ausgaben zu decken, mit denen die geplanten Aktivitäten in die Tat umgesetzt werden können. Für einen großen Teil der Unternehmen, vor allem für die ersten Schritte, ist eine zusätzliche Finanzierung erforderlich.

Ein Schlüsselelement bei der Beantragung einer externen Finanzierung ist es, die Investoren vom Potenzial eines bestimmten Vorhabens zu überzeugen und es glaubwürdig zu präsentieren. Einer der notwendigen Schritte in diesem Prozess ist die Erstellung des sogenannten Pitch Decks. Was das ist und welche Elemente es enthalten sollte, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Was ist Pitchdeck?

Vielen Menschen ist diese Art von Dokument vielleicht unter dem Begriff Investorenpräsentation bekannt. Im Wirtschaftsjargon steht das Wort "Pitch" für eine prägnante und auf den Punkt gebrachte Präsentation Ihrer Person, Ihrer Dienstleistung, Ihres Unternehmens oder Ihrer Idee. Genau diese Ziele soll das für ein bestimmtes Vorhaben erstellte Pitch Deck erfüllen. Kurz gesagt handelt es sich um ein Dokument in Form einer Präsentation, mit der Sie potenziellen Investoren Ihre Idee so klar, prägnant und überzeugend wie möglich vorstellen wollen. Diese Art von Präsentation hat eine bestimmte Struktur und sollte bestimmte Elemente enthalten, über die Sie später in diesem Artikel mehr erfahren werden.

Wer braucht Pitchdeck?

Ein "Pitch" wird von jedem Unternehmer benötigt, der sein Unternehmen mit externen Mitteln unterstützen möchte. Dazu gehört auch die Beschaffung von Mitteln aus verschiedenen Fonds wie Risikokapital oder von Einzelinvestoren.

Grundlegende Prinzipien Investorenpräsentation

Inhaltlich kann das Pitch Deck mit einer Art Businessplan in Kurzform verglichen werden. Die Annahmen sind in diesem Fall die gleichen, aber beide Dokumente unterscheiden sich in der Form. Eine Pitch-Deck-Präsentation ist so konzipiert, dass die Informationen in einem sehr begrenzten Zeitrahmen, der in der Regel nur wenige Minuten beträgt, sehr viel prägnanter dargestellt werden können. Im Folgenden werden wir einige gute Grundsätze aufzeigen, die für die Erstellung eines guten Pitches nützlich sind.

  • Diese Art von Dokument hat eine bestimmte Struktur, die wir später in diesem Artikel genauer beschreiben. Es sollte mit einer ansprechenden Einleitung beginnen, die Details des Produkts oder der Dienstleistung beschreiben, den Wert und die Größe des Zielmarktes sowie die Wettbewerber vorstellen.
  • Die Informationen auf den Folien sollten klar und "angenehm für das Auge" präsentiert werden. Es ist wichtig, zu viel Text zu vermeiden.
  • Es sollte nicht mehr als ein Thema (z. B. Produkt oder Markt) auf einer einzigen Folie dargestellt werden. Idealerweise sollte für jedes Element der Präsentation eine Folie verwendet werden. Einzelne Themen sollten auf keinen Fall zusammenhängend dargestellt werden.
  • Es ist ratsam, Branchenjargon zu vermeiden - Fachvokabular kann für Branchenfremde unverständlich sein. Wenn Sie zusätzliche Mittel für Ihr Vorhaben aufbringen wollen, liegt es an Ihnen, die Präsentation für das Publikum klar und das Produktkonzept leicht verständlich zu gestalten.
  • Eine ästhetisch ansprechende Präsentation ist sicherlich ein Pluspunkt, aber der Schlüssel liegt hier eindeutig im Inhalt. Selbst das ästhetisch ausgefeilteste "Pitch" wird nicht wettbewerbsfähig sein, wenn der Inhalt nicht auf einem ausreichend hohen Niveau ist.
  • Abstimmung des Inhalts auf die gewählte Zielgruppe - je nach den Quellen, aus denen wir Mittel beschaffen wollen, wird dies etwas anders aussehen. Wenn wir beispielsweise Mittel von einem VC-Fonds, Private Equity oder Business Angels aufbringen möchten, sollten wir uns darauf konzentrieren, das Potenzial des Unternehmens hervorzuheben, um (je nach der vom jeweiligen Investor erwarteten Höhe) zufriedenstellende Renditen zu erzielen.

Welche Elemente sollte ein Pitch Deck enthalten?

Wie Sie bereits wissen, gibt es eine allgemein akzeptierte Struktur für die Erstellung von Pitch Decks, die eine Art Standard für aufstrebende Unternehmen und solche, die finanzielle Unterstützung suchen, darstellt. In diesem Abschnitt werden wir die einzelnen Elemente kurz beschreiben:

  • Einleitung: Die erste Folie soll das Interesse des potenziellen Investors wecken und seine Aufmerksamkeit erregen. Sie sollte Elemente wie den Namen des Unternehmens, ein Logo, geeignete Grafiken sowie einen spezifischen und eingängigen Slogan enthalten, der das Unternehmen kurz, aber prägnant vorstellt.
  • Ausgabe: Das von Ihnen angebotene Produkt sollte sich auf ein reales Problem beziehen, das Sie mit Ihrem Vorhaben lösen wollen. Auf dieser Folie sollten Sie das zuvor erwähnte Problem detailliert darstellen und die Relevanz seiner Lösung für die Umwelt betonen.
  • Lösung: Die Aufgabe dieses Abschnitts besteht darin, Ihre einzigartige Lösung für das zuvor diagnostizierte Problem zu präsentieren und darzulegen, wie Ihr Produkt dazu beitragen wird, dieses Problem zu lösen.
  • Potenzieller Markt: Die Marktübersicht dient der Darstellung von Daten wie Größe, Wert und Potenzial des Marktes, in den Sie eintreten wollen, sowie der Angabe der Zielgruppe, an die sich Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung richten wird.
  • Produkt: Der Produktteil ist für eine umfassende Präsentation des Produkts zuständig, in der seine Eigenschaften und seine Einzigartigkeit im Vergleich zu den Wettbewerbern auf dem Markt dargestellt werden.
  • Fahrplan: In dieser Phase der Präsentation sollten alle vergangenen und geplanten Aktivitäten zur Produkt- oder Dienstleistungsentwicklung vorgestellt werden. Die Folie kann die Form einer chronologischen Liste mit Aufzählungspunkten haben.
  • Traktion: Die Informationen auf dieser Folie sind eine Art Bestätigung dafür, dass die Lösung ein Wachstumspotenzial hat und je nach Stadium wahrscheinlich vom Markt angenommen wird oder bereits positiv angenommen wurde. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Daten darüber, ob sich das Produkt "verkauft" und wie das Interesse wächst oder wachsen wird. Diese Daten sollten dem Empfänger die Möglichkeit geben, das Produkt zu erweitern.
  • Geschäftsmodell: Auf dieser Folie sollte dargelegt werden, wie die Idee Wert schafft. Sie wird Elemente wie ein Finanzmodell enthalten. Konkrete Zahlen und Cashflow-Projektionen für die kommenden Jahre sind hier wichtig. Anhand eines solchen Modells können sowohl Investoren als auch Ideenentwickler erkennen, ob das Unternehmen rentabel ist und die prognostizierten Renditen erzielen kann.
  • Analyse der Wettbewerber: Der Teil, der dieser Analyse gewidmet ist, dient dazu, den Investoren die Unternehmen vorzustellen, mit denen Sie konkurrieren werden. Es ist wichtig, die Bewertung der Wettbewerber nicht zu leichtfertig anzugehen. Die Präsentation sollte die Situation des Umfelds, mit dem sich das Unternehmen befasst, wirklich widerspiegeln. Es ist auch wichtig, hervorzuheben, wie unser Angebot einen einzigartigen Wert schafft und uns somit von unseren Wettbewerbern unterscheidet.
  • Finanzielle Daten: Gehen Sie in diesem Abschnitt auf alle Aspekte ein, die mit der Finanzierung zusammenhängen. Dazu gehören Fragen wie die geplante Höhe der für das Projekt benötigten Mittel, die bisher dafür bereitgestellten Mittel und Informationen darüber, für welche Aktivitäten der aufgebrachte Betrag verwendet werden soll. Dieser Abschnitt sollte auch einen Vorschlag für die Aktionärsstruktur vor und nach der Investition enthalten.
  • Mannschaft: Dieser Teil ist für die Vorstellung des Gründerteams zuständig. Die Folie sollte Informationen über die Mitglieder des Teams enthalten - was sie jetzt tun, welche Erfahrungen sie haben und warum (kurz gesagt) ein Investor ihnen vertrauen sollte. Die Erwähnung bisheriger erfolgreicher Unternehmungen ist für das Publikum von großem Nutzen und wirkt sich positiv auf die Glaubwürdigkeit des Teams aus.
  • Kontaktinformationen: Die Folie sollte alle notwendigen Angaben zur Kontaktaufnahme mit dem Team enthalten. Darüber hinaus kann sie auch ein paar Aufzählungspunkte mit einer kurzen Zusammenfassung enthalten, warum Investoren uns wählen sollten.

Am häufigsten begangen Fehler

  • Zu viel Inhalt - Je nach Komplexität unseres Produkts/unserer Dienstleistung wird es mehr oder weniger problematisch sein, es in knapper Form zu beschreiben. Aufgrund der begrenzten Zeit, die für eine Präsentation zur Verfügung steht, sollte man daran denken, nicht zu sehr ins Detail zu gehen. In diesem Fall gilt die Regel: Je spezifischer, desto besser.
  • Schlecht gewählte grafische Identität - Trotz des unbestreitbaren Vorrangs des Inhalts gegenüber dem grafischen Aspekt ist es sinnvoll, dass das Erscheinungsbild der Präsentation in irgendeiner Weise mit dem Thema unseres Vorhabens und der Branche, in der wir tätig sein wollen, in Verbindung gebracht wird. Eine phantasievolle Herangehensweise an dieses Thema ist auch eine gute Gelegenheit, sich von den konkurrierenden "Pitches" abzuheben und sich dem Publikum einzuprägen.
  • Zu optimistische Prognosen und Darstellung der Marktsituation - Wenn man Investoren von einem Projekt überzeugen will, muss das Szenario per Definition positiv sein, damit dies überhaupt möglich ist. Dabei sollte aber auf keinen Fall von der Realität abgewichen werden. Die vorgelegten Zahlen und Daten sollten glaubwürdig sein und sich auf reale Fakten stützen.

Wie viele Folien sollte das Pitchdeck enthalten?

Stellen Sie sich eine Situation vor, in der Sie versuchen, eine Finanzierung durch einen Risikokapitalfonds zu erhalten. Die Zahl der Pitch Decks, die jede Woche an solche Fonds geschickt werden, geht in die Hunderte. Es ist daher äußerst wichtig, dass Ihre Idee nicht zu viel Zeit zum Lesen benötigt und die Empfänger nicht im Zweifel lässt.

Aus unseren Beobachtungen können wir schließen, dass die optimale Anzahl von Folien für ein Pitch Deck zwischen 10 und 19 liegt. Es ist ratsam, diese Grenzen nicht zu überschreiten, auch wenn die Umsetzung unserer Idee etwas komplex ist. Die Zeit für eine Präsentation vor Investoren ist meist stark begrenzt, daher ist es wichtig, dass jeder Punkt so klar und prägnant wie möglich dargestellt wird.

Das Konzept eines Pitch Decks ist nicht neu. Solche Präsentationen werden von aufstrebenden Unternehmen schon seit Jahrzehnten erstellt. Im Internet finden wir Pitch Decks von Start-ups wie LinkedInob Facebook von vor fast 20 Jahren.

Sie benötigen ein Pitch Deck? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!















    Ich akzeptiere Vorschriften*


    Senden Sie

    Zusammenfassung

    Selbst ein großartiger Plan, der auf unzureichende Weise präsentiert wird, kann Ihre Chancen auf eine Finanzierung für Ihr Vorhaben zunichte machen. Ein gut ausgeführter Pitch kann den Unterschied ausmachen zwischen einer Idee, die die Aufmerksamkeit potenzieller Investoren auf sich zieht, und einer Idee, die sie überzeugt, sich an Ihrem Vorhaben zu beteiligen.

    Trotz des allgemein verfügbaren Wissens über die Erstellung dieser Art von Dokumenten kann es problematisch sein, Schlüsselelemente wie Marktanalyse, Wettbewerb und das Finanzmodell intern zu entwickeln.

    Aus diesem Grund ist es eine Überlegung wert, sie an Unternehmen auszulagern, die sie täglich erstellen. Wir haben kürzlich ein Projekt zur Erstellung eines Pitch Decks für das Unternehmen Choicer durchgeführt. Die Einzelheiten unserer Zusammenarbeit können Sie in dem von uns entwickelten Pitch Deck nachlesen Fallstudie.

    Ein qualitativ hochwertiges Pitch Deck kann sich als eine Investition erweisen, die einen unschätzbaren Nutzen bringt. Wenn Sie sich von den zahlreichen Mitbewerbern abheben und eine Finanzierung erhalten, kann dies darüber entscheiden, ob Ihre Idee eine Chance hat, sich zu einem lebensfähigen Unternehmen zu entwickeln. Aus diesen Gründen ist es äußerst wichtig, dass Sie diese Präsentation auf höchstem Niveau durchführen.

    Wenn auch Sie damit beginnen wollen, Ihr Unternehmen zu vergrößern, externe Finanzmittel und Geschäftspartner anzuziehen und neue Kunden zu gewinnen - die Unser Angebot!

    Kontaktwenn Sie Unterstützung bei der Realisierung eines Pitch Decks oder Teilen davon benötigen! Wir sagen Ihnen gerne, wie wir Ihnen helfen können und was für Sie am besten geeignet ist.

    Monika Krawiecka

    Siehe andere Einträge

    Wie kann die Ansoff-Matrix Ihnen helfen, eine Strategie für Ihr Unternehmen zu entwickeln?
    Makroumgebung

    Wofür wird die ASTRA-Methode eingesetzt?

    Mehr sehen
    strategische Ausgewogenheit
    Finanzen

    Wie kann eine strategische Bilanz Ihrem Unternehmen helfen, weitere Entscheidungen zu treffen?

    Mehr sehen
    Lohnt es sich, Unternehmer zu sein? Der Markt für kleine und mittlere Unternehmen in Polen
    Verwaltung

    Lohnt es sich, Unternehmer zu sein? Der Markt für kleine und mittlere Unternehmen in Polen

    Mehr sehen