06.10.2022

Aussichten für die Entwicklung des CBD-Marktes in Polen

Derzeit hört man in Polen immer mehr über die Legalisierung von Cannabis, Hanf und CDB-Produkten. Für viele Menschen werden all diese Dinge mit Drogen und den zerstörerischen Auswirkungen dieser Produkte auf die menschliche Gesundheit in Verbindung gebracht. Zu Unrecht.

Cannabis, das aus Cannabis hergestellt wird, enthält 2 Hauptbestandteile: THC und CBD. Der erste dieser Stoffe, der sehr starke psychoaktive Eigenschaften hat, wirkt sich tatsächlich negativ auf den Körper aus und macht, wie Nikotin, süchtig 1 . Cannabidiol, oder CBD, hat die gegenteilige Wirkung. Es macht nicht süchtig, hat entspannende Eigenschaften und eine Reihe positiver gesundheitlicher Wirkungen, die durch Studien der Weltgesundheitsorganisation bestätigt wurden. Diese Substanz wird aus Faserhanf gewonnen, dessen Anbau in Polen legal ist, wenn man die entsprechende Lizenz besitzt. In einer von Marygo 2 im September 2021 durchgeführten Umfrage wurde festgestellt, dass 90% der befragten Polen keine Kenntnis von CBD haben, und die Hälfte der Befragten hatte noch nie von dieser Substanz gehört. Diese Daten zeigen deutlich, dass sich der Markt für Faserhanfprodukte noch in einem frühen Stadium der Entwicklung befindet. Die Analyse der Absatzstatistiken der Hanfunternehmen lässt jedoch den Schluss zu, dass die Polen schnell von Cannabidiol überzeugt sind und seine positiven Auswirkungen auf die Gesundheit zu schätzen beginnen.

CBD ein Heilmittel für alles?

Die Verwendung von Cannabis zu medizinischen und therapeutischen Zwecken hat in den letzten Jahren stark zugenommen. CBD hat sich bei der Behandlung von Epilepsie als sehr vorteilhaft erwiesen und wird derzeit aktiv als potenzielle Behandlungsmethode für andere Krankheiten getestet. Studien, die zur Behandlung von Epilepsie, Angstzuständen, Entzündungen und auch Hautkrankheiten durchgeführt wurden, haben positive Ergebnisse erbracht, die zeigen, dass CBD bei der Bekämpfung dieser Krankheiten helfen kann. Sein Bericht Zu Cannabidiol wurde 2017 auch der "CANNABIDIOL (CBD) Critical Review Report" von der Weltgesundheitsorganisation veröffentlicht. Die wichtigsten Erkenntnisse sind, dass CBD nicht süchtig macht, keine negativen sozialen Auswirkungen hat, sondern ein wichtiges Element bei der Behandlung und Heilung vieler Krankheiten sein kann, darunter Krebs, Alzheimer, Parkinson, Multiple Sklerose, aber auch Depressionen und Psychosen. Darüber hinaus kann CBD als Analgetikum bei starken Schmerzen, einschließlich neuropathischer Schmerzen, eingesetzt werden. Sehr häufig wird Cannabidiol bei der Behandlung von Epilepsie (Fallsucht) eingesetzt, da CBD bei dieser Krankheit am besten wirkt. Interessanterweise ist Cannabidiol trotz zahlreicher klinischer Studien, die die wirksame Wirkung dieser Substanz bestätigen, immer noch nicht in der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation enthalten. Das liegt vor allem daran, dass die Forschung zu CBD noch nicht sehr lange fortgeschritten ist, aber auch der soziale Faktor spielt eine nicht unerhebliche Rolle. Für einen großen Teil der Öffentlichkeit wird Cannabidiol mit etwas Illegalem in Verbindung gebracht, was bedeutet, dass der Prozess der Verbreitung von CBD in der Medizin lange dauern kann. Dies ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass die Substanz ein großes therapeutisches Potenzial besitzt und den Anspruch hat, ein Wundermittel zu werden. Sie strebt danach, weil die Forschung noch andauert und noch viele Jahre andauern wird.

Boomendes Geschäft auf dem CBD-Markt in Polen

Der europäische CBD-Markt hatte im Jahr 2020 einen Wert von 359 Millionen USD. Laut Prognosen der Brigtfield Group wird dieser Betrag in nur fünf Jahren auf 3,1 Milliarden USD ansteigen. Der Boom auf dem Cannabidiol-Markt macht auch vor Polen nicht halt. Allein im Jahr 2019 wuchs die Cannabisanbaufläche im Land an der Weichsel um 79% und überschritt 3.000 Hektar. Trotz komplizierter Gesetze und einer Vielzahl von Dokumenten, die bei den Behörden ausgefüllt werden müssen, lassen sich die polnischen Landwirte immer mehr davon überzeugen, Hanf anzubauen, da der Markt für diese Pflanze sehr schnell wächst. Es besteht auch die Chance, dass der polnische Gesetzgeber das Gesetz lockert, was die Entwicklung der Hanfindustrie in Polen weiter beschleunigen wird. Die parlamentarische Gruppe für die Legalisierung von Cannabis, der derzeit 18 Abgeordnete angehören, versucht regelmäßig, dem Sejm Gesetzesentwürfe vorzulegen, die sowohl den Landwirten als auch den Cannabisunternehmern das Leben erleichtern werden. Wenn man die Zusammensetzung der parlamentarischen Gruppe für die Legalisierung von Cannabis analysiert, kann man mit Sicherheit feststellen, dass Cannabis verbindet und nicht spaltet. Es ist selten, dass der Vorsitzende der Partei Together, Adrian Zandberg, der für seine linken Ansichten bekannt ist, mit Dobromir Sośnierz oder Konrad Berkowicz von der Konfederacja zusammenarbeitet. In diesem Fall jedoch haben Abgeordnete aus zwei verschiedenen Welten beschlossen, sich über die Kluft hinwegzusetzen und für die Entwicklung der Hanfindustrie in Polen zu kämpfen.

Polnische Hanfunternehmen beginnen mit der Expansion auf den europäischen Markt

Polnische Hanfunternehmen stoßen auf großes Interesse bei Investoren, die ein großes Potenzial sehen, viel Kapital zu verdienen. Im Jahr 2020 brach das Unternehmen Kombinant Konopny einen polnischen Crowdfunding-Rekord. Dem Unternehmen gelang es, in nur 40 Minuten 4,2 Millionen PLN zu sammeln. Der Rekord wurde bereits Anfang 2021 gebrochen, als CanPoland, ein Unternehmen, das Arzneimittel auf Hanfbasis vertreibt, in 11 Minuten schwindelerregende 4,4 Mio. PLN aufbrachte. Das Unternehmen nutzte die gesammelten Gelder für die Installation einer Produktionslinie zur Herstellung eines pharmazeutischen Rohstoffs auf der Basis von faserfreiem Hanf, dem sogenannten medizinischen Marihuana. In einer einzigen Prozesslinie kann das Unternehmen den pharmazeutischen Rohstoff sowohl in Form von Blüten als auch in Form von Ölen herstellen. CanPoland wächst sehr schnell und drängt mit seinen Produkten auf westliche Märkte. Das Unternehmen plant auch einen Börsengang an der NewConnect-Börse, um zusätzliches Kapital für Investitionen zu beschaffen. Der Markt hat sich in Cannabisunternehmen verliebt, weil die Anleger glauben, dass die Branche eine glänzende Zukunft vor sich hat. Das ist keine Überraschung. Marktexperten, Ärzte, Investoren, alle sehen dieses riesige Potenzial. Sogar einige Politiker beginnen, es zu erkennen. In dem Moment, in dem die Machthaber grünes Licht für grünen Hanf geben, indem sie Gesetze zur Liberalisierung und Vereinfachung der Gesetze in Polen einführen, werden wir ein unglaubliches Wachstum des CBD-Marktes in Polen erleben.

Welche Produkte haben die Polen geliebt?

Das Angebot an legalen CBD-Produkten in Polen ist sehr groß. Öle und Trockensubstanzen führen den globalen und polnischen Markt an, aber auch Kosmetika und Produkte für Haustiere, die Cannabidiol enthalten, werden immer beliebter. CBD-Öl, der König des Hanfmarktes, ist eine Art Hanföl, das aus den Blüten der Hanfpflanze gewonnen wird. Es ist als Arzneimittel anerkannt, das beruhigend, angstlösend und schlaffördernd wirkt. Es bekämpft Entzündungen, unterstützt die körpereigene Immunität und hilft bei Allergien. Nach Angaben des Portals Ceneo waren die Verkäufe von CBD-Ölen Anfang 2021 bereits um mehr als 80% höher als ein Jahr zuvor. Viele Experten prognostizieren, dass sich dieser Trend in den folgenden Jahren fortsetzen wird. Ähnlich verhält es sich mit getrocknetem CBD, d. h. getrockneten Cannabisblüten und -blättern. Der Anstieg der Suchanfragen im Jahr 2021 war um 350% höher als im Jahr 2020 Alles deutet darauf hin, dass auch CBD-haltige Hautpflegeprodukte eine glänzende Zukunft haben. Bisherigen wissenschaftlichen Studien zufolge haben hanfhaltige Kosmetika feuchtigkeitsspendende Eigenschaften und könnten sich dank ihrer entzündungshemmenden Wirkung als wirksame Behandlung von Schuppenflechte, atopischer Dermatitis und Akne erweisen. Bei cannabidiolhaltigen Lebensmitteln stellt sich die Situation anders dar. Aufgrund der komplizierten Verfahren entwickelt sich dieser Markt nicht so schnell, da sich nur wenige Hersteller aufgrund der hohen Kosten für die Einführung solcher Produkte entscheiden. Die Aussicht auf eine Liberalisierung des Gesetzes in Polen in naher Zukunft lässt erwarten, dass auch dieses Marktsegment schnell wachsen und neue Anhänger gewinnen wird.

Die (R)Evolution auf dem Cannabismarkt findet vor unseren Augen statt

Seit einigen Jahren erleben wir sowohl in Polen als auch weltweit eine sehr lebhafte Entwicklung des Hanfgeschäfts in verschiedenen Branchen. Dank der Forschung wissen wir immer mehr über Hanf, was dazu beiträgt, die Wahrnehmung des Themas in der Öffentlichkeit zu verändern. Wenn wir in die Apotheke oder Drogerie gehen, können wir uns selbst davon überzeugen, dass die CBD-Revolution hier und jetzt stattfindet. Die Verkaufszahlen der Cannabisunternehmen und das Interesse der Investoren können diese Überzeugung nur noch verstärken. Alle Marktprognosen deuten auf einen weiteren Anstieg der Nachfrage hin. Das enorme Potenzial von Cannabidiol und die Tatsache, dass wir in Polen erst am Anfang des Cannabisbooms stehen, könnten ein Hinweis auf das große Potenzial von Unternehmen sein, die in diesen Markt einsteigen. Es scheint, dass das Hier und Jetzt der perfekte Zeitpunkt ist, um in diese Branche einzusteigen, bevor der Zug vom Bahnhof abfährt und das Geld an jemand anderen weitergereicht wird.

  1. WHO, Abteilung für Alkohol, Drogen und Suchtverhalten - Cannabis".
  2. Marygo, "Was die Polen über CBD wissen", 2021, marygo.app/focus/what-polans-know-o-cbd/

Jakub Karwat

Siehe andere Einträge

Werkzeuge zur Unterstützung der Fernarbeit in einem Unternehmen - Teil 2/3
Unternehmensführung

Tools zur Unterstützung der Fernarbeit im Unternehmen - Teil 2/3

Mehr sehen
Untersuchen Sie die Rentabilität Ihres Unternehmens - ROS, ROE und ROA
Finanzen

ROS-, ROE- und ROA-Kennzahlen - Wie analysiert man die Rentabilität eines Unternehmens?

Mehr sehen
Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur
Marketing

Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur - wie erstellt man ein effektives kreatives Briefing?

Mehr sehen