11.08.2022

Wie kann ein strategischer Diamant Ihnen helfen, Ihr Unternehmen zu analysieren?

Höhepunkte:

  • Der strategische Diamant von Porter ist ein wirksames Instrument zur Analyse der Wettbewerbsposition eines Unternehmens, das sowohl das Mikro- als auch das Makroumfeld des Unternehmens untersucht.
  • Die vier klassischen Elemente des strategischen Diamanten (Faktorbedingungen, Nachfragebedingungen, verwandte und ergänzende Sektoren, Strategiestruktur und Unternehmensrivalität) stehen in Wechselwirkung zueinander, was der Schlüssel zum Verständnis der Synergien bei der Gestaltung des Wettbewerbsvorteils ist.
  • Eine Analyse der Faktorenbedingungen ermöglicht die Identifizierung grundlegender und fortschrittlicher Ressourcen, die zum Aufbau von Wettbewerbsvorteilen beitragen können.
  • Die Kenntnis der Nachfragebedingungen, einschließlich der Struktur und Verteilung der Nachfrage, ermöglicht es, die Nachfrage der Verbraucher besser zu befriedigen.
  • Die Analyse verwandter und untergeordneter Sektoren ermöglicht ein tieferes Verständnis des Wettbewerbs und der Lieferkette, was für das Verständnis der Stellung eines Unternehmens auf dem Markt von entscheidender Bedeutung ist.
  • Die Analyse der Strategie, der Struktur und der Rivalität vermittelt ein Verständnis dafür, wie der Marktwettbewerb die Innovationsentwicklung eines Unternehmens beeinflusst.
  • Darüber hinaus berücksichtigt der strategische Diamant die Auswirkungen staatlicher Maßnahmen und Gelegenheiten, die zwar vorübergehender Natur sind, sich aber dennoch erheblich auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens auswirken können.
  • Strategischer Diamant liefert Informationen, die eine solide Grundlage für die Festlegung von Strategien zum Wachstum des Unternehmens, zur Bekämpfung des Wettbewerbs und zur Nutzung von Marktchancen bilden können.

Fragen Sie sich, wie Ihr Unternehmen im Vergleich zur Konkurrenz dasteht, oder möchten Sie wissen, wie Sie seine Position verbessern können? Der von Michael E. Porter entwickelte strategische Diamant kann ein nützliches Instrument sein. Ursprünglich bezog er sich auf die Theorie der Wettbewerbsvorteile zwischen Ländern, aber in der heutigen wirtschaftlichen Realität lässt er sich leicht auf die Analyse von Unternehmen oder bestimmten Branchen anwenden. In dem Diagramm werden vier Elemente unterschieden, die bei hinreichend eingehender Analyse folgende Informationen liefern können Informationen über die Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens und wie es sich entwickeln kann. Das klassische Modell umfasst:

  • Bedingungen der Faktoren,
  • Nachfragebedingungen,
  • verbundene und untergeordnete Sektoren,
  • Strategie die Struktur des Unternehmens und die Konkurrenzsituation.

Was zeigt der Diamant von Porter?

Der Diamant von Porter als strategisches Analyseinstrument bietet ein breites Spektrum an Informationen, die für das Verständnis der Position eines Unternehmens im Wettbewerbsumfeld entscheidend sein können. In erster Linie hilft er zu verstehen, welche Faktoren die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens in seinem Umfeld bestimmen - sei es in Bezug auf die Verfügbarkeit und Qualität von Ressourcen, die Nachfragebedingungen, die Verbindungen zu anderen Sektoren oder die interne Struktur und Strategie. Außerdem lässt sich so erkennen, wie sich diese Elemente gegenseitig beeinflussen, was im Zusammenhang mit der Suche nach Synergien und dem Aufbau von Wettbewerbsvorteilen äußerst wichtig ist.

Ein weiteres wichtiges Merkmal des Porter'schen Diamanten ist, dass er eine Analyse der Auswirkungen staatlicher Aktivitäten und der Rolle von Zufälligkeiten und Unvorhersehbarkeiten bei der Gestaltung der Wettbewerbsfähigkeit ermöglicht. Diese Aspekte werden in anderen strategischen Analysemodellen oft übersehen und können für den langfristigen Erfolg eines Unternehmens entscheidend sein.

Wie kann ein strategischer Diamant dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens zu stärken?

Die Frage, die sich stellt, ist, wie der strategische Diamant und seine einzelnen Elemente bei der Gestaltung der Unternehmensstrategie eingesetzt werden können. Wenn man die Merkmale der einzelnen Teile des Modells durchgeht, ist es wichtig zu wissen, dass die Hauptidee darin besteht, dass sie miteinander interagieren und Synergien erzielen. Die Konzentration auf ein einzelnes Element vermittelt möglicherweise kein vollständiges Bild von der Position unseres Unternehmens im Wettbewerb.

Bei der Analyse der ersten Säule, den Bedingungen der Faktoren, ist es wichtig, sich auf die Einteilung in grundlegende und fortgeschrittene Faktoren zu konzentrieren. Die erste Gruppe bezieht sich auf die Makroumwelt, auf die das Unternehmen nur begrenzten Einfluss hat. Mit ihrer Hilfe lassen sich fortschrittliche Faktoren gestalten, die Ihnen einen echten Wettbewerbsvorteil verschaffen und Ihnen bei der Entwicklung Ihrer Unternehmensstrategie helfen. Dazu gehören unter anderem: Know-how, Erfahrung der Arbeitskräfte oder innovative Infrastruktur.

Das zweite Element des strategischen Diamanten sind die Nachfragebedingungen, d. h. eine eingehende Analyse der Nachfrage nach dem Produkt oder der Dienstleistung im Umfeld des Unternehmens (z. B. im Land). Zunächst ist es wichtig, sich mit der Struktur der Nachfrage zu befassen, um genauer auf die Nachfrage der Verbraucher reagieren zu können. Auch die Verteilung der Nachfrage ist wichtig, denn sie kann geografisch einheitlich sein oder durch Agglomerationen entstehen. In diesem Teil der Analyse lohnt es sich auch zu berücksichtigen, welche Art von Produkt unser Unternehmen herstellt, denn aufgrund der Dissonanz in der Wachstumsrate der Nachfrage wird eine Strategie für ein Basisgut und ein Luxusgut unterschiedlich aufgebaut.

Der nächste Teil des Modells, die verbundenen und untergeordneten Sektoren, umfasst eine umfassende Analyse des Wettbewerbs und der Lieferkette. Es ist notwendig, die Unternehmen zu berücksichtigen, die direkt mit unserem Unternehmen konkurrieren, sowie die Unternehmen, die die notwendigen Teile für unseren Produktionsprozess herstellen. Marktzutrittsschranken, Marktbedingungen und Trends müssen untersucht werden. Möglicherweise müssen relativ hohe Beträge für Forschung und Entwicklung aufgewendet werden, um eine zufriedenstellende Position zu erreichen, was eine Änderung der Unternehmensstrategie erzwingen wird.

Die letzte Säule des klassischen strategischen Diamanten besteht aus der Strategie, der Struktur und dem Wettbewerb des Unternehmens. Im Zusammenhang mit einer Geschäftseinheit geht es in erster Linie um die Auswirkungen des Marktwettbewerbs auf die Förderung der Unternehmensinnovation. Anhand dieser Beziehung und anderer verfügbarer Ressourcen können Ziele gesetzt werden, die unsere Wettbewerbsfähigkeit gegenüber anderen Unternehmen verbessern.

Wie überprüfen Sie Ihre Position im Vergleich zum Wettbewerb?

Als Ergänzung zu Porters klassischem Modell sind zwei weitere Faktoren zu nennen: die Regierung und die Chancen. Die Maßnahmen der Regierung sind äußerst variabel und werden oft von der politischen Situation im Lande diktiert, sind aber gleichzeitig sehr wichtig. Der Staat kann die Nachfrage anregen, neue Gesetze zum Wettbewerb auf dem Markt schaffen und durchsetzen oder Unternehmer zu Innovationen ermutigen. Das Konzept der Chancen hingegen bezieht sich auf die Zufälligkeit, die im Wirtschaftsraum herrscht. Das bedeutet, dass das Schicksal eines Produkts auf dem Markt manchmal völlig zufällig ist. Beide Aspekte können jedoch nicht zu einem dauerhaften, sondern nur zu einem vorübergehenden Wettbewerbsvorteil führen und werden daher bei der Erstellung einer Analyse und der Vorbereitung einer Unternehmensstrategie oft nicht ausreichend berücksichtigt.

Der strategische Diamant ist ein wirksames und vielseitiges Instrument zur Analyse eines Unternehmens und seiner Konkurrenten, da er sowohl das Mikro- als auch das Makroumfeld des Unternehmens untersucht. Es ist jedoch wichtig, die Synergie zwischen seinen Elementen zu beachten, die zu einem realistischeren Bild der Situation unseres Unternehmens führt. Der Diamant ist ein Instrument, das nicht für sich allein funktioniert, sondern andere Analyseformen ergänzt. Die Informationen, die er liefert, können jedoch eine solide Grundlage für die Festlegung von Strategien zur Entwicklung des Unternehmens, zur Bekämpfung des Wettbewerbs und zur Nutzung von Marktchancen bilden.

Warum eine Analyse der strategischen Situation des Unternehmens?

Die strategische Analyse eines Unternehmens ist ein wesentlicher Bestandteil der Management- und Entwicklungsplanung. Sie ermöglicht es, die aktuelle Position des Unternehmens auf dem Markt zu verstehen, Stärken und Schwächen zu ermitteln und potenzielle Bedrohungen und Chancen zu erkennen. Ohne eine solche Analyse können Unternehmen wichtige Trends, Veränderungen im Verbraucherverhalten oder neue Wettbewerber nicht erkennen, was zu unangemessenen strategischen Entscheidungen führen kann. Die Kenntnis der strategischen Situation ermöglicht es den Unternehmen, ihre Ressourcen auf die vielversprechendsten Bereiche zu konzentrieren, ungünstige Marktsituationen zu vermeiden und den Aktionen der Wettbewerber wirksam zu begegnen. Darüber hinaus ermöglicht es die strategische Analyse, die Wirksamkeit der eingeführten Strategien zu überwachen und sie gegebenenfalls zu ändern, was für die Aufrechterhaltung und den Ausbau des Wettbewerbsvorteils von entscheidender Bedeutung ist.

Sie möchten eine Analyse Ihrer Marktposition durchführen lassen, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Füllen Sie das nachstehende Formular aus und vereinbaren Sie einen Termin kostenlose Beratungund unsere Spezialisten helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Lösung!

Kacper Górniak

Siehe andere Einträge

Verwaltung

Vertriebskontakte - wie bekommt man sie?

Mehr sehen
Verwaltung

Das Osterwalder-Modell in der Praxis, oder der Erfolg von Apple, LEGO und Skype

Mehr sehen
Siebmodell Teamarbeit
Verwaltung

Das Siebmodell - ist es das Richtige für Ihr Unternehmen?

Mehr sehen