22.11.2021

Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur - wie erstellt man ein effektives kreatives Briefing?

Manchmal reicht schon wenig, um eine Werbekampagne zum Erfolg zu machen. Erfolgreiches Marketing bringt Kunden, und je mehr Kunden, desto höher der Gewinn - es lohnt sich also, seine Instrumente kennenzulernen.

Ein kreatives Briefing ist ein Plan, ein Leitfaden, eine Inspirationsquelle, ein Dokument, das eine Reihe von Informationen enthält, die für die Erstellung einer Werbekampagne erforderlich sind. Es ist die grundlegende Form des Austauschs zwischen dem Kunden und der Agentur. Es enthält die Zielgruppe der Werbung, eine Marktanalyse, das Budget und Ideen für die Umsetzung. Ein gutes Werbebriefing ist eine Investition, die sich mehr als bezahlt macht.

Was haben Sie davon?

Ein kohärentes, einfaches und inspirierendes kreatives Briefing bringt sowohl für die Agentur als auch für den Kunden viele verschiedene Vorteile mit sich. Eine wirksame Kommunikation ermöglicht es Ihnen, Ihre Geschäfts- und Marketingziele zu erreichen. Ein solches Briefing spart Zeit, Mühe und Geld, das Sie nur in wirksame Maßnahmen investieren werden. Durch die Bereitstellung eines Rahmenbudgets für die Werbekampagne ist die Werbeagentur in der Lage, Optionen vorzuschlagen, die besser auf die Möglichkeiten und Erwartungen der Marke abgestimmt sind. Das Briefing dient nicht nur der Agentur, sondern auch Ihnen. Durch die Beantwortung individueller Fragen, durch die Zeit, die Sie sich nehmen, um alle positiven und negativen Aspekte Ihrer Marke zu analysieren, können Sie alles herausfinden, was Sie über Ihre Marke sagen wollen.

Woraus besteht ein kreatives Briefing?

Allgemeine Ansicht

Wenn Sie die zugrunde liegenden Daten analysieren, müssen Sie Fragen beantworten:

  • Was geschieht derzeit auf dem Markt und in der Branche?
  • Wie schneidet das Unternehmen im Vergleich zu seinen Wettbewerbern ab?
  • Wie ist die Situation meines Kunden?
  • Mit welchen Widrigkeiten werden Sie konfrontiert?

Zu Beginn des Prozesses der Erstellung eines Werbebriefs ist es wichtig, das Projekt vorzustellen, mögliche Probleme zu identifizieren und das weitere Vorgehen zu planen.

Definition der Ziele

Es ist wichtig, die erwartete Wirkung, die die Kampagne auf den Kunden haben wird, genau zu definieren. Es ist notwendig zu entwerfen, was der Empfänger denken, fühlen und tun wird, nachdem er mit der Werbung in Berührung gekommen ist. Die Hauptziele der Marketingkommunikation sind die Gestaltung des Images und die Steigerung des Gewinns. Es ist wichtig, Wege zur Messung der Ziele, d. h. Key Performance Indicators (KPIs), zu definieren, um die Auswirkungen der Kampagne zu erfassen. Zu den KPI-Instrumenten gehören Meinungsumfragen, Zufriedenheitsumfragen, Customer Journey Research, Eyetracking und die Anzahl der Newsletter-Anmeldungen.

 

Zielpublikum

Marketingaktivitäten müssen immer auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet sein und deren Bedürfnisse und Erwartungen erfüllen. Durch die Visualisierung eines Porträts des Marktteilnehmers beantwortet es also die Fragen:

  • Wer ist er?
  • In welcher Art von Umgebung ist sie angesiedelt?
  • Wie kann man ihn erreichen?
  • Was muss ich sonst noch darüber wissen?

Wichtiger als Informationen über das Geschlecht, das Alter oder den Wohnort sind die Weltanschauung und der Lebensstil. Achten Sie auf soziodemografische, psychologische und gruppenspezifische Aspekte. Wenn Sie für eine Bankeinlage oder ein Automodell werben, verwenden Sie für die ältere Gruppe andere Stilmittel, Formen und grafische Botschaften als für die junge. In einer solchen Situation segmentieren Sie den Markt - Sie unterteilen die Zielgruppe in geeignete Untergruppen, an die eine spezifische Kommunikation gerichtet wird.

Stärken

Schauen Sie sich das Produkt oder die Dienstleistung genau an, finden Sie die besonderen Merkmale. Ermitteln Sie mit Hilfe einer SWOT-Analyse die Stärken, Schwächen, Chancen und Gefahren des Angebots. Die Analyse des internen und externen Umfelds der Organisation sowie die Projektanalyse sind wichtige Instrumente der strategischen Analyse. Der Schwerpunkt der Kampagne liegt auf der Nutzung von Chancen und der Hervorhebung von Stärken. In diesem Abschnitt können Sie sowohl reale als auch emotionale Stärken verwenden, die nach ihrer Bedeutung für den Verbraucher bewertet werden.

Erwartungshaltung

Welche Daten werden bestätigen, dass das Geld gut investiert wurde? Wie werden Sie feststellen, ob die Kampagne erfolgreich war? Legen Sie fest, wie hoch das finanzielle Ergebnis mindestens sein muss, um zufriedenstellend zu sein, und welchen Nutzen Sie am Ende des Projekts erreichen wollen.

Zeitplan

Legen Sie den Zeitrahmen fest, innerhalb dessen die Agentur tätig werden kann. Die Zeit ist das größte Übel auf unserem Markt. Es gibt immer zu wenig davon! Sie müssen sie jedoch in Ihren Zeitplan einplanen und der Agentur die Möglichkeit geben, sich gut in die Materie einzuarbeiten und Ihnen Entwürfe zu liefern, die Ihren Erwartungen entsprechen.

Jeder Unternehmer sollte sich überlegen, wie er das Potenzial eines Werbeauftrags ausschöpfen kann. Deshalb lohnt es sich nicht zu warten und anderen den Vortritt zu lassen. Schlagen Sie Ihre Konkurrenten.

Karolina Gwiazdowska

Siehe andere Einträge

Marketing

Verbraucherforschung - Bewerten Sie Ihre Wirksamkeit

Mehr sehen
Managementplanung
Unternehmensführung

Lean Management - zwei Seiten der Medaille - Vor- und Nachteile

Mehr sehen
Wo kann man nach Fördermitteln suchen?
Finanzen

Wo kann man nach Fördermitteln suchen?

Mehr sehen