11.08.2021

Digitales Marketing, eine neue Werbetechnologie

Wichtige Informationen:

  • Virtuelle Bilder haben einen starken Einfluss auf unsere Wahrnehmung und Entscheidungsfindung, und digitale Inhalte sind fast überall in unserem Leben präsent.
  • Digitales Marketing ist ein Geschäftszweig, der darauf abzielt, Kunden zu erreichen und Beziehungen zu ihnen aufzubauen. Seine Wurzeln reichen bis in die 1980er Jahre zurück, als SoftAd eine Werbekampagne für Autofirmen entwickelte, die auf dem Versand von Disketten basierte.
  • Digitales Marketing umfasst viele digitale Kanäle und Medien wie das Internet, mobile Apps, Fernsehen und elektronische Plakatwände. Es ist eine Form der Aktivität, die schnell und einfach zu überprüfen ist und relativ geringe Kosten verursacht.
  • Im Zeitalter des Internets können sich die Verbraucher ein viel objektiveres und umfassenderes Bild von einer Marke machen, indem sie Experten, Freunde und andere Nutzer zu Rate ziehen.
  • Der größte Vorteil des digitalen Marketings gegenüber dem traditionellen Marketing ist die Möglichkeit, eine Marketingkampagne sofort zu analysieren und ihre Wirksamkeit zu überwachen, was eine schnelle Optimierung und Anpassung ermöglicht.
  • Das DMS (Digital Marketing System) ist ein Instrument, das es Unternehmen ermöglicht, ihre Kunden durch die Nutzung verschiedener digitaler Marketingkanäle, wie der Website und der sozialen Medien, effektiv zu erreichen.
  • Heutzutage wird der Wettbewerb auf dem Markt für digitales Marketing immer härter, was bedeutet, dass es immer schwieriger wird, die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen.

Es besteht kein Zweifel daran, dass heutzutage virtuelle Bilder unsere Vorstellungskraft und unsere Entscheidungen ebenso stark beeinflussen wie reale Bilder. Wir kommen fast ständig mit der Übertragung bestimmter digitaler Inhalte in Berührung. Das passiert, wenn wir auf unserem Smartphone auf Facebook surfen, während wir morgens pendeln, in der Mittagspause fernsehen oder auf der Website unseres Lieblingsbekleidungsgeschäfts stöbern. Die Gesamtheit der Inhalte, die uns über digitale Medien erreichen, kann als "digitales Marketing" bezeichnet werden.

Der Begriff "digitales Marketing" wurde erstmals in den 1990er Jahren verwendet, seine Wurzeln reichen jedoch weiter zurück bis in die 1980er Jahre. Im Laufe des Jahres entwickelte die SoftAd-Gruppe eine Werbekampagne für Automobilunternehmen. Dies beinhaltete Versendung von Disketten mit Werbematerial für ausgewählte Fahrzeuge und Angebot einer kostenlosen Probefahrt an Kunden. So wurde das "digitale Marketing" geboren, das heute das am schnellsten wachsende Segment von Aktivitäten ist, die darauf abzielen, Kunden zu erreichen und Beziehungen aufzubauen.

Digitales Marketing - Was ist das und warum ist es wichtig?

Obwohl der Begriff digitales Marketing meist mit dem Online-Kanal in Verbindung gebracht wird, ist es wichtig zu wissen, dass er auch andere digitale Medien und Kanäle umfasst. Beispiele für solche Kanäle sind:

  • Textnachrichten,
  • TV,
  • mobile Anwendungen,
  • Radio,
  • elektronische Werbetafeln.

Es gibt viele Gründe für die ständig wachsende Beliebtheit und Bedeutung des digitalen Marketings. Die Schnelligkeit des Datenzugriffs, die leichte Überprüfbarkeit und die geringen Kosten dieser Form der Tätigkeit können als einige davon angeführt werden. Darüber hinaus leben wir in einer Zeit, in der das Internet und die sozialen Medien zum wichtigsten Informations- und Meinungsbildungsmedium geworden sind. Dank ihnen haben die Verbraucher ein viel objektiveres und umfassenderes Bild von unserer Marke. Das bedeutet, dass sie nicht nur das über unser Produkt wissen, was wir ihnen selbst sagen wollen, sondern auch die Meinung von Experten, Freunden und anderen Nutzern einholen, die aktiv zu den genannten Kanälen beitragen. Aus diesem Grund ist der Aufbau von Markenvertrauen heute ein äußerst wichtiger Aspekt der Kundenansprache und -positionierung. Zu diesem Zweck ein umfassendes und kohärentes System für das digitale Marketing erforderlich ist - den potenziellen Kunden eine Form und einen Inhalt zu bieten, die auf ihre Bedürfnisse und Erwartungen zugeschnitten sind.

Handlungsfelder und vielfältige Beobachtung

Der größte Vorteil des digitalen Marketings gegenüber dem traditionellen Marketing liegt in der Nutzung von Kanälen und Methoden, die eine sofortige Analyse einer Marketingkampagne und eine klare Aussage darüber ermöglichen, was funktioniert und was nicht". Die analytische Seite des digitalen Marketings konzentriert sich hauptsächlich auf die Überwachung dessen, was angesehen wurde, wie oft und wie lange und wie sich dies in Verkäufe umsetzt. Die beliebtesten Methoden für das digitale Marketing sind SEO, SEM, Content Marketing und Social Media Marketing. Während es bei den ersten beiden vor allem darum geht, online sichtbar zu bleiben, geht es bei den anderen beiden darum, Inhalte zu veröffentlichen, die den Zielkunden interessieren und das Image des Unternehmens aufbauen.

Welche Arten des digitalen Marketings gibt es?

Zu den beliebtesten und am weitesten verbreiteten Methoden des digitalen Marketings gehören:

  • SEO (Optimierung der Suchmaschine) ist der Prozess der Optimierung einer Website für eine bessere Positionierung in den organischen Suchmaschinenergebnissen. SEO umfasst unter anderem die Analyse von Schlüsselwörtern, die Optimierung von Inhalt und Seitenstruktur, den Linkaufbau und die Anpassung der Website an die Anforderungen der Suchmaschinenalgorithmen.
  • SEM (Suchmaschinen-Marketing) - ist eine Marketingstrategie, die den Einsatz von bezahlten Suchmaschinenwerbungstools wie Google, Bing oder Yahoo beinhaltet, um die Sichtbarkeit einer Website in den Suchergebnissen für bestimmte Schlüsselwörter zu erhöhen.
  • Vermarktung von Inhalten - ist eine Marketingstrategie, bei der es darum geht, wertvolle, relevante und konsistente Inhalte zu erstellen und weiterzugeben, um ein Zielpublikum zu gewinnen und zu binden. Ziel des Content Marketing ist es, Vertrauen aufzubauen und Autorität bei potenziellen Kunden zu etablieren, indem man ihnen hilfreiche Informationen, Einblicke und Lösungen für ihre Probleme bietet.
  • Marketing für soziale Medien - ist eine Form des digitalen Marketings, die Social-Media-Plattformen und Websites nutzt, um ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Marke zu bewerben. SMM beinhaltet das Erstellen und Teilen von Inhalten in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn, YouTube und anderen, um ein Zielpublikum anzusprechen und den Traffic auf eine Website oder einen Online-Shop zu lenken.
  • E-Mail-Marketing - eine Form des digitalen Marketings, bei der kommerzielle Nachrichten oder Werbeinhalte per E-Mail an eine Gruppe von Personen gesendet werden. Der Hauptzweck des E-Mail-Marketings besteht darin, Beziehungen zu potenziellen und bestehenden Kunden aufzubauen, das Markenbewusstsein zu fördern und den Umsatz zu steigern.
  • Affiliate Marketing - ist eine erfolgsabhängige Marketingstrategie, bei der ein Partner für ein Produkt oder eine Dienstleistung eines Unternehmens wirbt und eine Provision für jeden Verkauf, jeden Lead oder jede Aktion erhält, die über seinen eindeutigen Partnerlink generiert wird.

Digitales Marketing-System

"DMS" ist Kanalvertriebssystem, die das Unternehmen nutzt, in der Regel durch SaaS-Software. Sie umfasst auch ein CMS (Content Management System), das mit den Online- und Social-Media-Aktivitäten des Unternehmens verbunden ist. Ein Beispiel für eine solche Software, die DMS-Dienste anbietet, ist HubSpot. In Bezug auf Web-Aktivitäten DMS konzentriert sich auf die Pflege und Positionierung von Websites, die ein "virtuelles Zuhause" für die Nutzer eines bestimmten Produkts oder einer bestimmten Dienstleistung bietet.

In den sozialen Medien besteht das Hauptziel darin, Beziehungen zu den Kunden aufzubauen und mit ihnen zu kommunizieren und zu versuchen, neue Zielgruppen zu erreichen, die andere digitale Marketingkanäle nicht erreichen. Trotz seiner vielen Stärken gibt es auch einige Faktoren, die bei der Einführung eines DMS Schwierigkeiten bereiten. Einer davon ist die zunehmende Zahl und Vielfalt der Kanäle und Geräte, über die Kunden erreicht werden. Es ist wichtig zu bedenken, dass jeder Zielnutzer in verschiedenen Kanälen aktiv ist und ein anderes Gerät verwendet. Diese können unterschiedliche Software, Spezifikationen und Inhaltsdarstellungen haben. Daher ist es oft notwendig, dieselbe Botschaft an eine Reihe unterschiedlicher Formen anzupassen.

Ein weiterer Aspekt ist der zunehmende Wettbewerb. Digitales Marketing ist eine relativ kostengünstige Form der Kundenansprache. Dies bedeutet, dass sie sowohl für große als auch für kleine Unternehmen weithin verfügbar ist. Aus diesem Grund wird es immer schwieriger, die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen. Der letzte Faktor ist die Auswahl und Extraktion der notwendigen Informationen aus der riesigen Menge an Daten, die jeder Nutzer im Internet hinterlässt.

Zusammenfassung

Unabhängig davon, wie sich die Markttrends und der Verbrauchergeschmack in Zukunft entwickeln werden, werden sich immer mehr Dienstleistungen, einschließlich Werbung und Kommunikation, in die virtuelle Sphäre verlagern. Digitales Marketing ist daher eine Branche mit sehr breiten Wachstumsperspektiven und nahezu unbegrenzten Möglichkeiten. Das liegt an den niedrigen Kosten und der zunehmenden Verfügbarkeit von diverser Software. Um mehr über die Markttrends zu erfahren, laden wir Sie ein, einen Blick auf unser Marktanalyseangebot zu werfen.

Mit Hilfe einer Marketingstrategie legen Sie genau fest, wie Sie Ihre Marketingressourcen einsetzen können, um Ihre Unternehmensziele erfolgreich zu erreichen und einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Wir können Ihnen helfen, Ihre Strategien und Maßnahmen zu definieren, um Ihr Unternehmen effektiv zu führen und einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt zu erzielen! Erfahren Sie mehr über unser Angebot oder Füllen Sie das folgende Formular aus und sehen Sie, wie wir Ihrem Unternehmen zu einem Vorsprung verhelfen können!

Vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose Beratung!















    Ich akzeptiere Vorschriften*


    Senden Sie

    Siehe andere Einträge

    Wettbewerbsanalyse
    Verwaltung

    Ist eine Wettbewerbsanalyse sinnvoll?

    Mehr sehen
    Unternehmensberatung
    Unternehmensführung

    Was ist Unternehmensberatung?

    Mehr sehen
    Untersuchen Sie die Rentabilität Ihres Unternehmens - ROS, ROE und ROA
    Finanzen

    ROS-, ROE- und ROA-Kennzahlen - wie analysiert man die Rentabilität eines Unternehmens?

    Mehr sehen