10.08.2022

Wann sollte man sich für das Outsourcing von Mitarbeitern entscheiden?

Wichtige Informationen:

  • Outsourcing ist eine beliebte Lösung für die Beschäftigung von Zeitarbeitskräften, von der sowohl große Konzerne als auch kleinere Unternehmen unabhängig von ihrer Größe und Markterfahrung profitieren.
  • Unternehmen, die das Outsourcing von Mitarbeitern nutzen, können durch den Einsatz externer Ressourcen und Fachleute mit den richtigen Fähigkeiten Kosten senken, die Effizienz steigern und sich auf wichtige Geschäftsbereiche konzentrieren.
  • Bei der Arbeitnehmerüberlassung besteht die Gefahr einer mangelnden Integration, eines geringeren Engagements der Mitarbeiter und des Verlusts vertraulicher Informationen.
  • Das Outsourcing entbindet die Unternehmen nicht von ihrer Verpflichtung, die arbeitsrechtlichen Vorschriften einzuhalten und Mitarbeiter unter Vertrag zu nehmen.
  • Die Auslagerung von Prozessen ermöglicht es Unternehmen, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, Zeit, Geld und Ressourcen zu sparen und die Effizienz und Flexibilität der Organisation zu verbessern.

Vorteile des Outsourcing von Mitarbeitern

Das Konzept des Outsourcing ist derzeit sehr beliebt. Im Prinzip kann es auf praktisch alle Abteilungen eines Unternehmens angewendet werden, von der Produktion über die Logistik und den Kundendienst bis hin zum Finanzmanagement und der Buchhaltung.

Der Name dieses Phänomens leitet sich von den englischen Wörtern "outside-resource-using" ab und bedeutet in der wörtlichen Übersetzung die Auslagerung bestimmter Aufgaben an externe Unternehmen oder den Einsatz von Zeitarbeitskräften. Er sollte jedoch nicht mit einem Mandatsvertrag gleichgesetzt werden, da er sich in der Art der Beziehung zwischen dem Anbieter und dem Empfänger der Dienstleistung unterscheidet.

Outsourcing ist eine lang- oder kurzfristige Win-Win-Vereinbarung, bei der das auslagernde Unternehmen und der Auftragnehmer gleichberechtigte Partner sind. Heutzutage entscheiden sich immer mehr große Unternehmen dafür, weil sie es leid sind, nach Top-Führungskräften und Forschern zu suchen und Finanzunterlagen zu führen, aber die Auslagerung bestimmter Tätigkeiten an externe Partner kann

Was sind die Vorteile des Outsourcing von Mitarbeitern?

Unternehmen, die Outsourcing nutzen, entscheiden sich vor allem aus wirtschaftlichen Gründen dafür. Dadurch werden die Kosten, die mit der Unterhaltung von Abteilungen wie z. B. der Verwaltung verbunden sind, erheblich reduziert:

  • Buchhaltung,
  • Anwaltskanzlei,
  • Transport,

da sie dem Unternehmen die Verantwortung für die Abrechnung der obligatorischen Sozialversicherungsbeiträge für externe Mitarbeiter abnimmt.

Darüber hinaus werden alle Kosten des Einstellungsverfahrens von der Zeitarbeitsfirma getragen, was zusätzlich eine erhebliche Zeitersparnis mit sich bringt, da die Vermittlungsfirmen in der Regel über eine Datenbank mit einsatzbereiten Arbeitnehmern mit bestimmten Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen.

Der Einsatz von externen Arbeitskräften ermöglicht auch eine straffere Arbeitsorganisation, da die Personal- und Lohnbuchhaltung in der Verantwortung der Arbeitsagentur liegt. Es hilft auch, die Fixkosten zu senken. Zum Beispiel für die Lagerung der hergestellten Produkte und ihren Vertrieb durch die Anmietung von Räumen und Transportmitteln in einem Umfang, der dem aktuellen Bedarf des Unternehmens entspricht.

Die größten Vorteile des Outsourcings von Mitarbeitern werden von Unternehmen berichtet, die mit thematisch vielfältigen Projekten zu tun haben, für die regelmäßig Mitarbeiter mit spezifischen Fähigkeiten benötigt werden.

 

Nachteile der Auslagerung von Mitarbeitern

Zu den Risiken, die mit der Auslagerung von Mitarbeitern verbunden sind, gehören vor allem folgende:

  • Mangelnde Integration zwischen ständigem und externem Personalwas zu einer geringen Identifikation mit dem Unternehmen führen kann.
  • Fehlendes Zugehörigkeitsgefühl zum Unternehmen und fehlendes Bewusstsein für den zeitlich begrenzten Charakter der ausgeübten Tätigkeit, was häufig zu einem geringeren Engagement bei der Arbeit führt. Aufgrund dieser Barriere kann auch die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern der verschiedenen Abteilungen behindert werden, was zu vielen Schwierigkeiten im Tagesgeschäft führt.
  • Erhöhtes Risiko, dass vertrauliche Informationen außerhalb des Unternehmens durchsickernda sie für eine große Zahl von Menschen zugänglich sind.

Die Weitergabe sensibler Daten kann nicht nur für das auslagernde Unternehmen, sondern auch für seine Geschäftspartner nachteilige Folgen haben. Eine solche Situation wirkt sich negativ auf das Image in den Medien aus, beeinträchtigt das Vertrauen der Kunden und die Meinung über das Unternehmen, was sich unmittelbar auf die Verkaufsergebnisse und die Beziehungen zu den Partnern auswirkt.

Um dies zu vermeiden, wird sie in der Regel wie folgt abgefasst NDA-Vereinbarungen Geheimhaltungsvereinbarung (NDA), die eine Partei dazu verpflichtet, alle Informationen über die Geschäftstätigkeit des Unternehmens vertraulich zu behandeln, deren Offenlegung sie eines Wettbewerbsvorteils auf dem Markt berauben könnte.

Outsourcing und das Arbeitsgesetzbuch

Outsourcing als Praxis der Inanspruchnahme von externen Dienstleistern hat einige Auswirkungen in Bezug auf Arbeitsgesetzbuch. In erster Linie entbindet Outsourcing ein Unternehmen nicht von der Einhaltung arbeitsrechtlicher Vorschriften wie Mindestlöhne, Arbeitszeiten oder Gesundheitsschutz und Sicherheit.

Für die vom Dienstleister beschäftigten Arbeitnehmer müssen dieselben Rechte und derselbe Schutz gelten wie für die direkt vom Unternehmen beschäftigten Arbeitnehmer, was eine Überwachung und Kontrolle der Einhaltung der Rechtsvorschriften durch beide Parteien erfordert. Gleichzeitig sollte ein gutes Outsourcing klar definierte Verträge und Haftungsklauseln für die Einhaltung der Arbeitnehmerrechte beinhalten, um mögliche Streitigkeiten und Unklarheiten zu vermeiden.

Welche Unternehmensbereiche sollten ausgegliedert werden und welche nicht?

Angesichts des breiten Spektrums des Outsourcing stellt sich die Frage, ob es ein Unternehmen geben kann, das sich zu 100 Prozent auf externe Mitarbeiter stützt. Theoretisch ist dies möglich, aber es gibt einige Abteilungen, die nicht ausgelagert werden sollten.

Dazu gehören in erster Linie die Produktion und die Erbringung von Dienstleistungen, die die Grundlage der Unternehmenstätigkeit bilden, wie z. B. die Rechtsberatung in einer Anwaltskanzlei oder eine Friseurdienstleistung in einem Friseursalon. Indem das Unternehmen die Produktion im eigenen Haus durchführt, kann es sicher sein, dass das von ihm angebotene Produkt den höchsten Standards entspricht und dass etwaige Unregelmäßigkeiten sofort aufgegriffen und korrigiert werden. Auf diese Weise wird ein einheitliches Serviceniveau aufrechterhalten und das Vertrauen der Kunden und Geschäftspartner in die Marke gestärkt.

Andererseits gibt es Bereiche, die, wenn sie von Fachleuten geführt werden, dem Unternehmen viel mehr Einnahmen bringen können, als wenn sie in den Händen von Personen ohne entsprechende Erfahrung liegen. Dazu gehören:

  • Marketing-AktivitätenDer Begriff "Markenimage" ist weit gefasst und bezeichnet den Aufbau eines Markenimages in der Öffentlichkeit, hauptsächlich durch Medienkampagnen oder die Organisation von Veranstaltungen wie Messen und Konferenzen.

Das Outsourcing des Marketings optimiert die Aktivitäten, die unternommen werden, um ein für das Unternehmen interessantes Publikum zu erreichen und das Werbebudget besser zu nutzen. Durch die Erstellung einer Kampagne mit der Unterstützung eines Experten ist es möglich, die wichtigsten Vorteile des angebotenen Produkts herauszustellen und es an die Anforderungen der Zielgruppe anzupassen. Darüber hinaus ist dies auch eine erhebliche Erleichterung für das Unternehmen, da es sich auf Aktivitäten konzentrieren kann, die direkt mit dem angebotenen Produkt zusammenhängen, und die Geschwindigkeit und Effizienz der Abläufe erhöht.

  • Alle unterstützenden Abteilungen des Unternehmens, wie Personal- und Lohnbuchhaltung, Buchhaltung und Rechtsabteilungkann erfolgreich an qualifizierte Dritte ausgelagert werden.
  • Reinigungs- und Sicherheitsdienste, Dies scheint ein natürliches Phänomen zu sein und wird unabhängig von der Größe und Art des Unternehmens angewandt.

Durch die Auslagerung kann sich das Unternehmen auf andere Geschäftsbereiche konzentrieren, Zeit und Geld sparen und mehr Ressourcen für Forschung und Entwicklung sowie für die Weiterbildung der Mitarbeiter einsetzen. Die Anzahl der Mitarbeiter, die für die Unterstützungstätigkeiten zuständig sind, wird laufend an die aktuelle Nachfrage angepasst, wodurch die Organisationsstruktur des Unternehmens flexibel ist.

Umsichtige Einstellung von Mitarbeitern

Trotz der vielen potenziellen Vorteile sollte Outsourcing mit Vorsicht genossen werden. Der Entscheidung, mit einem externen Unternehmen zusammenzuarbeiten, sollte eine Analyse der damit verbundenen Vorteile und Kosten vorausgehen.

Bei Unternehmen mit kurzer Marktpräsenz sollten alle Tätigkeiten, die nicht direkt mit der Produktion des Produkts oder der Dienstleistung zusammenhängen, ausgelagert werden, damit sich die Mitarbeiter voll und ganz auf die Produktion und Forschung und Entwicklung konzentrieren können.

Leider stellen begrenzte finanzielle Mittel in der Anfangsphase ein erhebliches Hindernis für den Aufbau von Geschäftspartnerschaften dar. Daher sollte man sich auf die Bereiche konzentrieren, die das Unternehmen nicht selbst abwickeln kann oder die die höchsten Kosten verursachen. Dazu gehören z. B. die Lagerung von Waren und Vertriebsdienstleistungen, da die Investition in eigene Lagerflächen und Transportmittel mit hohen Kosten für deren Anschaffung und Instandhaltung verbunden ist.

Außerdem erfordern Abteilungen wie die Buchhaltung und die Rechtsabteilung die Einstellung von qualifiziertem Personal in diesem Bereich, so dass die Inanspruchnahme externer Agenturen vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen eine Einsparung darstellt.

Wie können Sie die Auslagerung von Prozessen in Ihrem Unternehmen umsetzen?

Wenn ein Unternehmen größer wird, sollten die bisher delegierten Abteilungen nach und nach in die Organisationsstruktur integriert werden, damit sie leichter zu überwachen sind. Dies ist jedoch nicht die Regel, denn in großen Unternehmen, in denen Personalprozesse in großem Umfang durchgeführt werden, wäre es mit einem enormen finanziellen Aufwand verbunden, internes Personal einzusetzen.

Die Reihenfolge, in der Zweigstellen übertragen werden, sollte in erster Linie durch wirtschaftliche Faktoren und Kostenanalysen bestimmt werden. Letztendlich müssen nicht alle ausgelagerten Abteilungen
werden in die interne Struktur übertragen, aber nur diejenigen, deren Einbeziehung mit den höchsten Gewinnen und niedrigsten Kosten verbunden ist. Outsourcing ist ein Instrument, das greifbare Vorteile in Form von geringeren Betriebskosten für das Unternehmen und verbesserten Managementprozessen bringt.

Die Vorteile sind jedoch nicht immer direkt in den Unternehmensfinanzen sichtbar, denn manchmal ist die Auslagerung an externe Partner eine teurere Lösung, die jedoch bessere Ergebnisse in Bereichen wie der Kommunikation zwischen verschiedenen Unternehmensabteilungen oder den Verkaufsergebnissen bringt.

Der Aufbau von Unternehmenspartnerschaften kann nicht nur für den Arbeitgeber, sondern auch für den Arbeitssuchenden von Vorteil sein, da es für ihn einfacher wird, eine seinen Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Stelle zu finden.

Qualifizierte Mitarbeiter sind das Rückgrat der Unternehmenstätigkeit und haben direkten Einfluss auf die Qualität der angebotenen Dienstleistungen und den Verlauf der Projektarbeit.
Outsourcing ermöglicht eine wettbewerbsfähige Position auf dem Markt und ist ein Angebot für Unternehmen, die eine führende Position auf dem Markt anstreben.

Sie möchten die Abläufe in Ihrem Unternehmen verbessern und fragen sich, welche Schritte Sie unternehmen sollen. Kontaktieren Sie uns! Lassen Sie uns gemeinsam überlegen, wie wir Ihnen helfen können!

Karolina Rejniak

Siehe andere Einträge

Neuerungen

Warum sollten KI-Lösungen in einem kleinen Unternehmen eingesetzt werden?

Mehr sehen
Warum kann die Auslagerung von Mitarbeitern Ihrem Unternehmen helfen?
Unternehmensführung

Warum kann die Auslagerung von Mitarbeitern Ihrem Unternehmen helfen?

Mehr sehen
Projektleitung
Verwaltung

Wie managen Sie mehrere Projekte gleichzeitig?

Mehr sehen