17.03.2023

Wie man sich einen Wettbewerbsvorteil verschafft am Beispiel von Zara

 

Wichtige Informationen:

  • In den 1970er Jahren eröffnete Armancio Ortega das erste Zara-Geschäft. Indem er die Lieferzeit für die Kunden auf zwei Wochen reduzierte, konnte er auf aktuelle Kundenbedürfnisse und Trends reagieren.
  • Der Wettbewerbsvorteil besteht darin, dem Kunden einen einzigartigen Wert zu bieten, den ihm kein anderes Unternehmen bieten kann. Er wird unterteilt in Preis, Qualität und Information.
  • Bei der Entwicklung Ihrer Unternehmensstrategie ist die Analyse der 5 Kräfte von Porter besonders hilfreich, um die wichtigsten Kräfte in Ihrer Branche zu ermitteln.
  • Wenn die Bedrohung durch die Konkurrenz zu groß ist, können Sie sich auf den Aufbau von Markenbekanntheit und Kundentreue konzentrieren, um eine Vormachtstellung zu erlangen.
  • Warum ist die Marktführerschaft so wichtig? Sie erhöht die Rentabilität, den Marktanteil und den Bekanntheitsgrad der Marke.
  • Zara hat sich einen Vorsprung verschafft, indem es Produkte von guter Qualität mit erschwinglichen Preisen kombiniert hat.
  • Dank seiner starken Marke, seiner Kundentreue und seines guten Rufs ist Zara in der Lage, sich auf dem Siegertreppchen zu halten, aber auf lange Sicht wird es notwendig sein, innovativ zu sein und Trends zu folgen, um seine Vormachtstellung zu behaupten.

Einzelheiten unten!

Die Anfänge von Zara

1975 eröffnete Armancio Ortega das erste Zara-Geschäft in La Courni, Spanien. Der Gründer machte es sich zur Hauptaufgabe, Mode für alle zugänglich zu machen. Entscheidend für die Erlangung eines Wettbewerbsvorteils war jedoch ein neues Vertriebsmodell. Zara bot den Kunden das, was die Konkurrenz zu diesem Zeitpunkt nicht bieten konnte. Obwohl es anfangs mehrere Monate dauerte, ein Kleidungsstück zu entwerfen und an den Kunden zu liefern, verkürzte Ortega diese Zeit auf nur zwei Wochen. Die Auslieferung der fertigen Ware in so kurzer Zeit ermöglichte es, mehr Kollektionen zu entwerfen und damit ständig auf die aktuellen Bedürfnisse der Kunden und ihren Wunsch, den neuesten Trends zu folgen, einzugehen.

Was ist ein Wettbewerbsvorteil und welche Arten von Wettbewerbsvorteilen gibt es?

Beim Wettbewerbsvorteil geht es vor allem darum, den Verbrauchern etwas zu bieten, das für sie von einzigartigem Wert ist. Er bezieht sich auf die einzigartigen Qualitäten, die ein Unternehmen besitzt. Er resultiert daraus, dass es dem Kunden im Vergleich zu anderen ähnlichen Unternehmen auf demselben Markt qualitativ bessere Produkte anbietet. xxx Zara beispielsweise hat im Vergleich zu seinen Konkurrenten teurere Produkte im Sortiment, die aber im Gegenzug von besserer Qualität sind.

Wir können in einem von drei Bereichen Vorteile erzielen:

  • Preisvorteil

Aus der Sicht eines kleinen Unternehmens am schwierigsten zu realisieren. Sie erfordert eine Preisgestaltung, die niedriger ist als die der Konkurrenz und Marketingaktivitäten auf einem höheren Niveau. Leider besteht die Gefahr, dass die Margen gedrückt werden und die Gewinne dauerhaft erodieren. Es ist wichtig, die Aktivitäten der Konkurrenz ständig zu beobachten und geschickt attraktivere Maßnahmen zu entwickeln.

  • qualitativer Vorteil

Er umfasst Aktivitäten, die einen größtmöglichen Wert schaffen, indem sie eine überdurchschnittliche Qualität der Produkte, der Verpackung oder des Vertriebskanals erzeugen. Dies bedeutet, dass die Produkte innovativ sein oder aus außergewöhnlichen Rohstoffen hergestellt werden können. Gleichzeitig kann es sich das Unternehmen leisten, Produkte zu etwas höheren Preisen zu verkaufen, ohne das Vertrauen der Kunden zu verlieren. Ein Unternehmen kann auch einen Qualitätsvorteil erzielen, indem es innovative Produktverpackungen einführt. Zum Beispiel solche, die bisher nicht in 100% recycelbar waren. Strategien zur Erzielung von Qualitätsvorteilen werden zum Beispiel von Zara eingesetzt. Das Geschäft hat einen neuen Vertriebskanal eingeführt. Es bietet seinen Kunden die Möglichkeit, ein Produkt online zu kaufen und es nur 30 Minuten nach der Bestellung in einem stationären Geschäft abzuholen. Nur wenige Handelsketten bieten ihren Kunden eine solche Möglichkeit.

  • Informationsvorsprung

Das Schlüsselelement besteht darin, das Interesse der Käufer für das Angebot zu wecken, und zwar durch Branding, Werbung oder Verkaufsförderung. Meistens handelt es sich dabei um Marketingkampagnen zur Förderung der neuesten Produkte oder um die Käufer mit den Produktionsprozessen vertraut zu machen. Sie können einen Preis- oder Qualitätsvorteil unterstützen. Ein Unternehmen kann Informationen nutzen, um ein möglichst breites Spektrum von Verbrauchern über die angebotene überdurchschnittliche Qualität oder das im Vergleich zur Konkurrenz attraktivere Preisniveau zu informieren.

Die 5 Kräfte von Porter bei der Entwicklung einer erfolgreichen Unternehmensstrategie

Um mit Hilfe der Porter'schen Analyse der 5 Kräfte einen Wettbewerbsvorteil aufzubauen, sollte ein Unternehmen zunächst die wichtigsten Kräfte in seiner Branche und seinem Umfeld ermitteln und Strategien entwickeln, die auf diese Kräfte reagieren. Nur mit Hilfe dieser Analyse ist es möglich, eine geeignete Strategie zu entwickeln und Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Sie stützt sich auf die folgenden Faktoren:

  • Verhandlungsmacht der Käufer
  • Verhandlungsmacht der Kunden
  • Bedrohung durch den Eintritt neuer Wettbewerber
  • die Bedrohung durch Substitute
  • Auswirkungen des bestehenden Wettbewerbs

Wenn beispielsweise die Bedrohung durch das Auftauchen neuer Wettbewerber hoch ist, kann sich das Unternehmen darauf konzentrieren, einen hohen Wiedererkennungswert der Marke und eine starke Kundenbindung aufzubauen, indem es einzigartige Produkte entwickelt oder Kundenkarten einführt. Auf diese Weise wird es für die Konkurrenten schwieriger, eine Vormachtstellung zu erlangen.

Wenn die Verhandlungsmacht der Lieferanten groß ist, kann ein Unternehmen in den Aufbau einer eigenen Lieferkette investieren oder nach alternativen Lieferanten suchen, um seine Abhängigkeit von einem einzigen Lieferanten zu verringern.

Durch einen Wettbewerbsvorteil eine Führungsposition einnehmen

Wenn Sie sich von der Konkurrenz abheben, haben Sie die Chance, zu dominieren, mehr Kunden anzuziehen und letztlich einen größeren Erfolg zu erzielen, der sich in einem der folgenden Punkte äußern kann:

  • Erhöhte Rentabilität - Dank ihres Wettbewerbsvorteils können die Unternehmen höhere Preise festsetzen, was zu höheren Gewinnen führen kann.
  • Marktanteil - Unternehmen mit einem Wettbewerbsvorteil können einen größeren Marktanteil gewinnen, weil die Kunden von ihren einzigartigen Merkmalen und Angeboten angezogen werden.
  • Markenbekanntheit - Ein Wettbewerbsvorteil kann Unternehmen dabei helfen, ein Markenbewusstsein aufzubauen, das zu einer größeren Kundentreue und zu Folgegeschäften führt.
  • Zugangshindernisse - Ein Wettbewerbsvorteil kann für neue Konkurrenten Hindernisse für den Markteintritt schaffen, da es für sie schwierig sein kann, die einzigartigen Merkmale, die das Unternehmen besitzt, nachzuahmen.
  • Neuerungen (z.B. produktbezogen) - Wettbewerbsvorteile können die Neuerungen. Sie bietet Motivation und Zugang zur Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen. Die Unternehmen sind ständig bestrebt, ihr Angebot zu verbessern, um einen Wettbewerbsvorteil zu erhalten.

Wie lange kann sich ZARA auf dem Podium halten?

ZARA hat seine Position und seinen Ruf durch eine wirksame Strategie des Wettbewerbsvorteils in Bezug auf Qualität und Preis geschaffen. Das Unternehmen passt sich schnell an wechselnde Trends an und bietet qualitativ hochwertige Produkte nach dem Vorbild der beliebtesten Modehäuser zu einem erschwinglichen Preis für jedermann.

Die Modeindustrie unterliegt einem ständigen und schnellen Wandel und entwickelt sich weiter. Trotzdem hat ZARA im Laufe der Jahre eine hervorragende Anpassungsfähigkeit bewiesen und seine Position in der Branche gehalten, was zu seinem anhaltenden Erfolg beigetragen hat. Darüber hinaus hat das Geschäft eine starke Marke, einen treuen Kundenstamm und den Ruf, Qualitätsprodukte zu erschwinglichen Preisen anzubieten. Das Unternehmen hat auch strategische Investitionen in Technologie und Lieferkettenmanagement getätigt, was ihm geholfen hat, effizient zu bleiben und auf sich ändernde Marktbedingungen zu reagieren.

Vor diesem Hintergrund ist die Modebranche hart umkämpft, und es besteht immer die Möglichkeit, dass neue Marktteilnehmer oder etablierte Konkurrenten einen Vorteil erlangen. Um seine Führungsposition weiterhin zu behaupten, muss ZARA innovativ sein und die Kunden mit seinem Tempo überraschen, um mit den Trends Schritt zu halten.

 

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir helfen Ihnen, eine Wettbewerbsanalyse für Ihr Unternehmen zu erstellen. Bleiben Sie nicht auf der Strecke!















    Ich akzeptiere Vorschriften*


    Senden Sie

    Ewa Jakubowska

    Siehe andere Einträge

    Wo kann man nach Fördermitteln suchen?
    Finanzen

    Wo kann man nach Fördermitteln suchen?

    Mehr sehen
    quantitative und qualitative Forschung
    Verwaltung

    Quantitative und Qualitative Forschung. Wie funktioniert sie?

    Mehr sehen
    Zielgruppenforschung
    Werkzeuge zur Entwurfsanalyse

    Zielgruppenforschung - Kenne deinen Kunden

    Mehr sehen